SG Jößnitz - FSV BAU Weischlitz 2:3

1. Mannschaft, Vogtlandklasse, 2017/2018, Punktspiel, 04.11.2017

Sparkassenvogtlandklasse 2017/18 – 10. Spieltag, 04. 11. 2017
Frust und Lust wechseln bei Jens Vierling

SG Jößnitz – FSV BAU Weischlitz 2:3 (1:1)
Jößnitz: Hander; Stumpe/V, Sö. Winkler/V, Polster, Fellgiebel/V, Wickel, D. Schneider (53. Min. Arndt), Hirsch, Krüger (75. Min. Stepputat), V. Schneider (P. Schneider), Ettrich.
Weischlitz: Paul Schubert, St. Winkler, Kaiser, Vierling, Egelkraut/V-1. (90.+1 Min. C. Endler) , Oertel/V-3., Knoll, Ottiger/V-1. (83. Min. Leistner), Bobach (90.+2 Min. D. Stirner), R. Schaller, Gork.
Schiedsrichter: Michael Böhm (Schneidenbach). – Zuschauer: 80. – Tore: 13. Min. Vierling (Eigentor), 35. Min. Vierling 1:1, 51. Min. Oertel 1:2, 70. Min. Bobach 1:3, 90.+3 Min. Hirsch 2:3 (Foulelfmeter).

Mit einem kämpferisch, aber phasenweise auch spielerisch beeindruckenden Auftritt in Jößnitz holte sich Weischlitz im Sechs-Punktespiel den Sieg und verließ so wieder den Abstiegsplatz.
Dies entfacht die Hoffnung, dass zum Ende der ersten Halbserie auch in den nun folgenden Hammerspielen gegen Reumtengrün (3. Platz – Heimspiel, Sa., 11.11.17), Fortuna Plauen (2. Pl. – Auswärtsspiel, Sa., 18.11.17) und Unterlosa 1. Pl. – Heimspiel, Sa., 25.11.17) etwas zu holen ist.
Zunächst erlebte Jens Vierling ein Wechselbad der Gefühle. Durch Sö. Winkler hart bedrängt, köpfte er nach Ecke unglücklich den Ball ins eigene Tor zur Jößnitzer Führung (1:0/13. Min.). Die Ecke hatte Schubert bei seiner Abwehr im großen Stil beim Schuss von V. Schneider verursacht.
Imponierend jedoch, wie Vierling und Co. dies im weiteren Spielverlauf weg steckten.
Nach einer halben Stunde riss der FSV die Initiative auf dem Platz an sich. Von Jößnitz war nicht mehr viel zu sehen. Noch trauerten die Weischlitzer Bank sowie die zahlreichen FSV-Fans der zweifach vergebenen Torchance durch Bobach und Knoll nach (32. Min.), da entfachte der vorherigen „Unglücksrabe“ Vierling ihre Jubelstürme. Nach der Freistoßeingabe von Vincent Bobach drückte er den Ball aus dem Gewühl vor dem Jößnitzer Kasten über die Torlinie zum zu diesem Zeitpunkt hochverdienten Ausgleich (1:1/35. Min). Damit nicht genug, der wie die gesamte Mannschaft hoch motivierte Abwehrrecke besaß sogar dann noch die Gelegenheit zu einem zweiten Tor (40. Min.).
Die Weischlitzer Halbzeitführung verpasste später aber auch Mannschaftskapitän Maik Gork um Haaresbreite nach der super getimten Flanke von Bobach (43. Min.). Unter dem Strich war Jößnitz zur Pause mit dem Remis gut bedient. Schließlich besaß der Gastgeber, abgesehen von der 13. Min, keine weitere Torchance.
Wieder auf dem Feld, konnte sich die SGJ zunächst vom Weischlitzer Druck lösen. Aber spätestens nach der Granate aus 25 Metern von Kevin Oertel in den Winkel zur Weischlitzer Führung (1:2/51. Min.) – die Vorarbeit dafür leistete Max Egelkraut mit einem unwiderstehlichen Dribbling – durften die Gäste auf ihren ersten Auswärtssieg in dieser Saison hoffen.
Weischlitz blieb weiter am Drücker. Pech hatte Rico Schaller, als sein Kopfball nur um Zentimeter am Kasten vorbei flog (60. Min.). Schließlich sorgte der agile Bobach für die Vorentscheidung, der gekonnt das Zuspiel von Oertel ins Netz zur Weischlitzer 3:1-Führung schlenzte (70. Min.).
Danach hatte dann auch der „Kämpfer vor dem Herrn“, Roman Knoll, nach seinem kraftvollen Solo aus dem Mittelfeld heraus die Möglichkeit zum vierten Weischlitzer Treffer. Leider versprang ihm der Ball kurz vor der 16-Meterlinie (76. Min.).
Für den Jößnitzer Anschlusstreffer sorgte schließlich der SG-Torjäger Christian Hirsch. Routiniert provozierte er ein Foul im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelte er unhaltbar in der dritten Minute der Nachspielzeit. Zu spät für eine Wende in dieser Partie.

Aufstellung: Schubert, Paul - Endler, Chris (Ein: 91) - Stirner, Dominik (Ein: 92) - Winkler, Stefan - Egelkraut, Max (Aus: 91) - Vierling, Jens - Bobach, Vincent (Aus: 92) - Gork, Maik - Kaiser, Steve - Knoll, Roman - Leistner, Justin (Ein: 83) - Oertel, Kevin - Ottiger, Lukas (Aus: 83) - Schaller, Rico

Gelbe Karte(n): Egelkraut, Max - Oertel, Kevin - Ottiger, Lukas

Tore (Vorlage, Minute):
1:0 Vierling, Jens (13.)
1:1 Vierling, Jens (Bobach, Vincent, 35.)
1:2 Oertel, Kevin (Egelkraut, Max, 51.)
1:3 Bobach, Vincent (Oertel, Kevin, 70.)
2:3 Hirsch, Christian (93.)

Trainer: Trampel, Danny

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Michael Böhm (Schneidenbach)

Detail